Erstes eNet SMART HOME Jugend-Camp 2018

eNet Allianz baut Marktpräsenz aus

Partner-Marken präsentieren eNet SMART HOME auf der light+building 2018. Attraktive Aktionen für zertifizierte eNet SMART HOME Fachbetriebe starten.

Hannover, 03.04.2018

Mit insgesamt über 220.000 Besuchern aus 177 Ländern verzeichnete die light+building 2018 erneut Rekordzahlen. Die Partner-Marken Gira, JUNG, BRUMBERG, Siedle, STEINEL und tado° waren vom 18.03. bis 23.03.2018 live vor Ort und erreichten ein internationales Fachpublikum. Insbesondere die Vorstellung von eNet SMART HOME sorgte auf den jeweiligen Messeständen der Partner-Marken für großes Interesse. Viele der Gespräche drehten sich um die Frage, wie smart vernetzte Lösungen zukunftssicher und einfach umgesetzt werden können. Dabei punktete eNet SMART HOME auf ganzer Linie.

Für Torben Bayer, Leiter Markenentwicklung & Marketing von Gira, ist klar: „Die Digitalisierung nimmt Fahrt auf. Mit eNet SMART HOME bieten wir dem Fachhandwerk eine gute Möglichkeit, sich den Smart-Home-Markt aktiv zu erschließen.“ Auch Deniz Turgut, Leiter Marketing bei JUNG, zieht ein positives Resümee: „Für uns war die light+building ein voller Erfolg. Passend zu unserer Unternehmensphilosophie „Fortschritt als Tradition“ haben wir die Besucher zu einer Reise in die JUNG Welt eingeladen. Und in dieser spielt das eNet SMART HOME System eine wichtige Rolle. Denn es geht über herkömmliche Insellösungen weit hinaus.“

Das bidirektionale Funksystem eNet SMART HOME ermöglicht die smarte Vernetzung und Steuerung der Haustechnik über eine einzige Plattform. Klarer Vorteil: Die jeweiligen Produkte und Lösungen lassen sich auch markenübergreifend einbinden. Schon jetzt deckt eNet SMART HOME mit den acht Partner-Marken Gira, JUNG, BACHMANN, BRUMBERG, Häfele, Siedle, STEINEL und tado° ein großes Spektrum der Hausautomation ab. Angefangen bei Licht-, Heizungs- und Jalousiesteuerung bis zu den Themen Energieeffizienz und Sicherheit. Gleichzeitig steht für die sorgfältige und fachgerechte Installation ein dichtes Netzwerk speziell geschulter Service-Partner bereit. Und ihre Zahl wächst kontinuierlich. Aktuell engagieren sich rund 2.800 Fachhandwerker unter dem Dach von eNet SMART HOME. Davon haben über 1.900 Betriebe bereits eine entsprechende Qualifizierung durchlaufen.